0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Delvaux und die Antike. Delvaux and Antiquity.

Von Sophie Basch, Jean Clair. Katalog, Musées royaux des beaux-arts de Belgique, Brüssel 2009.

23,5 x 28 cm, 190 Seiten, zahlr. farbige Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 692620
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Antike spielt im Werk von Paul Delvaux (1897-1994) seit den 1930er Jahren eine große Rolle, dies lässt sich gleich erkennen: Orte voller Schwermut sind mit traurigem Personal bestückt, das in seiner Körperlichkeit stark an die antike Plastik erinnert. Tragisch und dramatisch sind Figuren wie Pygmalion oder Penelope dargestellt. Der Rückzug in die Melancholie ist den Dargestellten eigen und steht für den Melancholiker als das antike Ideal des Genies mit besonderen Geistesgaben. Mehr als 70 Werke sind hier versammelt, sie verkörpern die großen Themen der Menschheit, sind in ihrer malerischen Qualität überaus bemerkenswert und weisen erstaunliche Parallelen zu Zeitgenossen wie Picasso oder de Chirico auf - entdeckenswert! (Text englisch)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.