0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Oskar Kokoschka und Alma Mahler. Die Puppe - Epilog einer Passion.

Oskar Kokoschka und Alma Mahler. Die Puppe - Epilog einer Passion.

Hg. von Klaus Gallwitz.

23 x 28 cm, 112 S., 66 Ab.., davon 19 in Farbe, sowie 4 Brief-Faksimiles, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 159530
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

1918 verfällt Oskar Kokoschka (1886-1980) auf die skurrile Idee, eine lebensgroße Puppe als Ersatz für die »verlorene« Geliebte und Frau Alma Mahler zu bestellen. Die Lieferung der fertigen Puppe bedeutete jedoch die größte Desillusionierung seines Lebens, das Desaster der verirrten Wünsche war vollkommen. In eindringlichen Bildern entledigt sich der Künstler seinen halluzinatorischen Zwängen, malt sich frei - die Dämonen sind gebannt, die verlorene Liebe überwunden. Hochinteressanter Ausstellungskatalog zu diesem Thema.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.