0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Unwahrscheinlich und wahr wie ein Traum. Maria Uhden (1892-1918). Briefe, Zeugnisse und Verzeichnis der nachgelassenen Werke

Hg. Karl-Ludwig Hofmann u.a. Berlin 1994.

24 x 32 cm, 92 S., 50 Farb- und s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 272752
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Ihre Kunst, hinter der das Vorbild Marc Chagalls aufragt, ist unwirklich und wahr wie ein Traum, bringt eine Umkehrung alles Gesetzmäßigen, an die wir glauben, weil sie so fraglos selbstverständlich und mit so viel Poesie vollzogen wird.« (Hans Hildebrandt) Der bibliophile Band vereint den Briefwechsel Maria Uhdens mit zahlreichen Zeitgenossen wie Hannah Höch, Herwarth und Nell Warden u.a. sowie deren Äußerungen zu ihrer Kunst. Der Katalogteil präsentiert Gemälde, Aquarelle und Druckgraphik Maria Uhdens aus den Jahren 1912-18.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.