0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Vor dem Krieg auf der Flucht nach dem Frieden. Deutsche Künstler im Exil. Werke aus der Sammlung »Memoria Thomas B. Schumann«.

Hg. Kreis Unna. Bönen 2012.

23 x 30 cm, 176 Seiten, 110 Abb. in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 579807
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit dem Verbot moderner Kunst im Jahr 1936 wurden »Expressionismus« und »Neue Sachlichkeit«, ebenso wie andere Richtungen der avantgardistischen Kunst, als Zeichen des Verfalls an den Pranger gestellt. Vereinnahmt und instrumentalisiert, um die politischen Ideologien zu unterstützen, hatten die Künste ihre in Jahrzehnten hart erkämpfte Unabhängigkeit verloren. Diejenigen, die sich dem Diktat nicht unterwerfen wollten, waren gezwungen, ins Exil zu gehen. Der Katalog widmet sich erstmals und umfassend jenen Künstlerinnen und Künstler, von denen heute viele in Vergessenheit geraten sind, die jedoch entscheidende Impulse gegeben und einflussreiche Werke hinterlassen haben.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.