0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Edouard Vuillard. Ein Maler und seine Musen, 1890-1940.

Von Stephen Brown, Richard Brettell. Katalogbuch New York 2012.

20,5 x 23,5 cm, 144 S., 100 farbige, 10 s/w-Abb., Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 562637
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

In den berühmtesten Gemälden Edouard Vuillards haben es sich Personen in intimen Interieurs gemütlich gemacht, die vor üppigen Dekors und kräftigen Farben nur so strotzen. Wenn sich das Auge des Betrachters an die Komplexität der Szene gewöhnt hat, öffnet sich ihm die reiche Welt des gehobenen Pariser Bildungsbürgertums der Jahrzehnte vor dem Zweiten Weltkrieg. Als führendes Mitglied der »Nabis« hatte Vuillard Zugang zu den Literatur- und Theaterkreisen um Marcel Proust und Stephane Mallarmé. Bald begannen diese Pariser Bildungseliten - viele davon jüdische Familien - die neuartige Kunst zu sammeln. Der vorliegende Begleitband zur Ausstellung im Jüdischen Museum in New York präsentiert die Werke des Meisters im Kontext dieses einzigartigen Kreises von Freunden und Mäzenen. Neben Proust war er es, der diese heute verlorene Welt der Kultiviertheit und ihre Repräsentanten meisterhaft porträtierte. (Text engl., Yale)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.