0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Emile Gallé. Jugendstilmeister aus Nancy.

Hg. Julia Walter. Katalogbuch, Badisches Landesmuseum Karlsruhe 2005.

180 Seiten, durchg. farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 707996
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Emile Gallé zählt zu den bekanntesten Vertretern des französischen Art Nouveau. Er begründete sehr früh mit seiner Anlehnung an Naturformen eine neue Ästhetik, die er vor allem in erstaunlichen Glas- und Holzarbeiten umsetzte. Das umfangreichste Thema im Katalog ist Gallés Liebe zur Natur. Der leidenschaftliche Botaniker forderte mit seinen Vasen die Beachtung der Natur ein, die in ihrer Vielfalt angesichts der sich ausbreitenden Industrialisierung gefährdet war. Dass er auch in politischer Hinsicht engagiert war, zeigt Gallés Kampf um die Gerechtigkeit in der Dreyfus-Affäre, die 1898 Frankreich in zwei gegnerische Lager spaltete. Um seine Position auf der Seite des jüdischen Offiziers öffentlich kund zu geben, schuf er fünf besondere Werke, von denen das früheste die Vase »Der Feigenbaum« ist. Auf eine eher unbekannte Seite von Gallé weisen die zahlreichen Beispiele seiner Beschäftigung mit orientalischen und fernöstlichen Traditionen hin, die während des »Fin-de-siècle« sehr beliebt waren. (Text dt., frz.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.