0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Zeitgenössische Kunst und Fotografie. Set mit 5 Bänden.

Verschiedene Autoren. Diverse Orte 2016-2017.

5 Bände 24 x 27 - 28 x 28 cm, zus. 947 S., zus. 840 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1224573
Dieses Set besteht aus:
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Dieses Paket bietet mit hochwertigen Publikationen einen fantastischen Einblick in zeitgenössische und historische Kunst- und Fotopraxis zu einem sensationellen Preis. Band 1: Der Maler Velimir Ilievi (geb. 1965 in Sisak) findet seine Motive im persönlichen Alltag. In einem assoziativen Spiel verwandelt er diese und lädt die Betrachter ein, über den pastosen Farbauftrag und fragmentarische Objekte in suggestive Farb- und Bildwelten vorzudringen. Band 2: Kemang Wa Lehulere, (geb. 1984 in Kapstadt) ist einer der bedeutendsten Vertreter der jungen Generation südafrikanischer Künstler, die grenzüberschreitend in unterschiedlichsten Genres und Medien arbeiten und neue Perspektiven und Erzählweisen wie auch Formen politischer Aktion entwickeln. Seine Zeichnungen verbinden Anspielungen auf die Zeit der Apartheid mit vorgefundenem Bildmaterial, persönlichen Erinnerungen und Texten. Sein Werk reflektiert, wie Spuren von Rassismus und Ungerechtigkeit bis heute oftmals verwischt werden. Band 3: Am 27. Februar 1975 wurde der CDU-Politiker Peter Lorenz von der Bewegung 2. Juni entführt. Versteckt im Archiv hat ein bisher unbekanntes Konvolut aus rund 3000 Negativen die Zeit überdauert. In seiner künstlerischen Arbeit setzt Arwed Messmer die Archivmaterialien durch eine Reihe von Entscheidungen über Material, Größe, Ausschnitt und Platzierung zueinander in Beziehung, erschließt sie visuell und verknüpft sie in seiner nicht linearen Erzählung mit eigenen Fotos. Band 4: Berührende Alltags- und Sozialstudien aus dem Wien der Zwischenkriegszeit und faszinierende Aufnahmen vom American Way of Life. Einfühlsame Porträts großer Persönlichkeiten - von Albert Einstein bis Arturo Toscanini - und Street Photography in New York: Das Werk des österreichisch-amerikanischen Fotografen Robert Haas (1898-1997) umfasst viele Themen und vereint den Blick auf zwei Kontinente. Mit Robert Haas sind ein großer Fotograf und ein herausragendes fotografisches Werk wiederzuentdecken. Band 5: Der Fotograf Achim Lippoth (geb. 1968 in Ilshofen) fand bereits früh sein Sujet: die Kindheit in allen Facetten. Behutsam machen seine Aufnahmen die Welt der Kinder begreiflich, die in ihrer Natürlichkeit zugleich berühren und den Betrachter in seine eigene Kindheit zurückversetzen. Fernab von Rollenklischees und Verniedlichung, erzählen Lippoths Fotografien Geschichten von Unbeschwertheit, Familie und Zusammengehörigkeit. (Texte teilw. dt. oder engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.