0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

50er Jahre Wandmasken - Schönheit und Exotik

Von Horst Makus.

33 x 29 cm, 244 S., durchgeh. Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 181803
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die keramische Wandmaske ist eines der eindruckvollsten Beispiele einer keramischen Kunstform, die erst relativ spät Ende des 19. Jhs. entstanden ist. Ihr Schöpfer ist der Bildhauer und Keramiker Jean Carriès (1855-1894), dessen Arbeiten den Beginn und zugleich auch einen Höhepunkt dieses Genres markieren. Diese Monographie widmet sich erstmals der bisher letzten Hochphase dieser Kunstform - den vor allem in Österreich und im westlichen Teil Deutschlands in einer ungemein großen Modellvielfalt gestalteten Wandmasken der 50er und 60er Jahre - im vorliegenden Werk vielfach dargestellt. Neben der detaillierten Entwicklungsgeschichte und einer genauen Chronologie der Jahre 1948 bis 1978 sowie Biographien der Künstler beinhaltet der Band ein Modellverzeichnis der elf wichtigsten Werkstätten, wobei die ausführenden Firmen eigens dargestellt werden. Im Anhang dieser reichhaltig bebilderte und fundierten Monographie findet sich ein ausführliches Glossar zu vielen Fachbezeichnungen dieser Kunstform. (Text deutsch/engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.