0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Aller Anfang ist Merz. Von Kurt Schwitters bis heute.

Hg. vom Sprengel Museum Hannover.

25 x 30 cm, 344 S., 400 Abb., davon 300 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 163783
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ausstellung, Hannover, 2000. Die Publikation dokumentiert neben dem gattungsübergreifenden Werk Schwitters« seine Bedeutung vor allem für die Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Künstler wie etwa Robert Rauschenberg, Cy Twombly oder Joseph Beuys orientierten sich am Schwittersschen Prinzip der Collage und der Idee, Kunst und Leben zu vereinen. Schließlich zeigt der Band mit aktuellen Werken von zeitgenössischen Künstlern und Künstlerinnen wie Jessica Stockholder, Laura Kikauka, den Gruppen Gelatin und Tomato - die auch das Erscheinungsbild dieses Bandes entwarfen - deren Verbundenheit mit der geistigen Haltung Schwitters« und den Fortgang des Prinzips Collage.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.