0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Arman.

Arman.

Hg. Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen.

22 x 27 cm, 280 S., 174 Abb., davon 90 in Farben, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 182370
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Texte von Chronologie von Daniel Abadie sowie ein Interview mit Arman. Armans Kunst ist ein gestalterisches Spiel mit »kunstfremden« Objekten, mit ausrangierten Produkten und Abfällen. Das Einbeziehen alltäglicher Objekte ist Ausdruck eines um 1960 lautwerdenden Rufes nach einer neuen Authentizität, die die tradierten Vorstellungen vom Kunstwerk grundlegend umwerten sollte. Arman schloß sich um 1960 einer Gruppe von Malern und Bildhauern an - unter ihnen Yves Klein, Jean Tinguely und Daniel Spoerri -, die sich als »Nouveaux Réalistes« um den Kritiker und Initiator Pierre Restany der »Akkumulation« des Realen verschrieben, dem Ziel, »ohne jede polemische Absicht die soziologische Realität« zu spiegeln. Zahlreichen ganzseitigen Farbabbildungen sind eine ausführliche Werkchronologie, eine Chronik der Einzelausstellungen Armans, eine Biographie und Bibliographie beigefügt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.