0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Minimalismus in Deutschland. Die 1960er-Jahre.

Hg. Renate Wiehager. Katalog, Daimler Contemp. Berlin 2012.

24 x 29 cm, 520 Seiten, 573 Abb., davon 253 farbig, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 563714
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die 1960er Jahre sind wieder in Mode: Hier entwickelte sich in Deutschland in der Auseinandersetzung mit Konkreter Kunst und Zero-Avantgarde sowie angeregt durch Joseph Beuys ein eigenständiger Minimalismus. Die vorliegende Publikation widmet sich den reduktionistischen Arbeiten von in Deutschland arbeitenden Künstlern aus den Jahren 1954 bis 1974, die sich im Besitz der Daimler Kunst Sammlung befinden. Von Vorläufern der 1950er-Jahre wie etwa Josef Albers ausgehend, reflektiert der Band abstrakte Kunstentwicklungen und Tendenzen: Konstruktivismus, Zero, Minimal Art, Konzept und Serialität in den Städten Frankfurt, Düsseldorf und Krefeld, Stuttgart, Berlin und München. Vorgestellt werden rund 60 Werke von 25 Künstlern, darunter so unterschiedliche Positionen wie Imi Knoebel, Imi Giese, Blinky Palermo, Hanne Darboven, Peter Roehr oder Charlotte Posenenske. (Text dt., engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.