0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Les Très Riches Heures - Kunstbuchedition mit Original-Faksimile-Bogen

Duc de Berry

(Quaternio Verlag Luzern 2013)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 2737574
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Très Riches Heures, unbestreitbarer Höhepunkt spätmittelalterlicher Buchmalerei, sind heute ebenso berühmt, wie sie es zu ihrer Entstehungszeit waren. Die Brüder Paul, Jean und Hermann Limburg, die diese Handschrift um 1416 für den Kunst liebenden Herzog von Berry (1340-1416) verschwenderisch illuminierten, hatten damit weit mehr als eines der üblichen Stundenbücher für den Privatgebrauch eines Fürsten geschaffen: In den Miniaturen, namentlich den ganzseitigen Monatsbildern, hatten sie die Tradition der mittelalterlichen Buchmalerei zu höchstem Glanz geführt und zugleich durch ihren neuen Realitätssinn überholt. Im Originalformat der Handschrift und mit der Wiedergabe aller Miniaturen, größtenteils im Originalformat. Exzellent reproduziert und verarbeitet, erlaubt die Edition dem Leser das Gefühl, die Handschrift selbst in Händen zu halten. Mit Original-Faksimile-Bogen, das Buch und in einem leinenbezogenen Schuber.272 S., 21 x 29 cm, fadengeheftet, Leinen mit Goldprägung und eingelassenem Titelschild, mit Original-Faksimilebogen in Leinenmappe, Buch und Mappe in Leinenschuber

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.