0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Malewitsch, Kasimir.

Malewitsch, Kasimir.

Katalog, Leningrad, Amsterdam.

Großformat, 000 S., 000 Abb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 15830
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»1929 hatte die Tretjakow-Galerie in Moskau die letzte Einzelausstellung des Malers veranstaltet, zu der kein Katalog erschien. Seitdem wurden seine Arbeiten in der Sowjetunion kaum noch gezeigt, vor allem die abstrakten Bilder der suprematistischen Periode verschwanden in den Magazinen, mehrheitlich des »Russischen Museums« in Leningrad. Es bedurfte erst der neuen Politik der Glasnost in der UdSSR, um ein Projekt möglich zu machen, an dem nicht nur das Stedelijk-Museum lange gearbeitet hatte, sondern auf das vor allem die internationale Kunstszene wartete: eine Retrospektive, die das Werk von Malewitsch nach sechzig Jahren endlich wieder zusammenführt. Diese Ausstellung wurde in den Räumen des Russsischen Museums in Leningrad eröffnet, und sie ist nicht nur die triumphale Rückkehr von Malewitsch in sein eigenes Land, sie beweist vor allem, daß der enorme Einfluß, den dieser Maler mit nur einem Bild, dem »schwarzen Quadrat’, auf die Weltkunst ausgeübt hat, kein Zufall war.« (FAZ) Text russisch/engl.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.