0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

René Wirths. Das Ding an sich. Gemälde.

Ostfildern, 2011.

25 x 29 cm, 120 Seiten, 55 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 695165
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

René Wirths hat eine große Bandbreite dreidimensionaler Gegenstände auf die zwei Dimensionen einer Leinwand übertragen: einen Pinsel, eine Nähmaschine, einen Fußball, ein zerknülltes Blatt Papier, eine Reihe von Stühlen und Fahrrädern. Seine präzise Malweise ermöglicht ihm, genau das abzubilden, was er sieht. Vor einen weißen Hintergrund gestellt, zwingen Wirths minutiös genaue Kompositionen den Betrachter dazu, allein den Gegenstand, »das Ding an sich« zu sehen. Die Positionierung der Objekte auf der Leinwand ist sorgfältig bedacht, das Format des Gemäldes wird von den Dimensionen der jeweiligen Dinge mitbestimmt. Tatsächlich scheint das Bildformat der einzige Aspekt zu sein, den der Künstler frei wählt. Die Gemälde von René Wirths spielen mit unserer Wahrnehmung und rufen ein Gefühl der Entfremdung hervor, das auf einzigartige Weise unseren Blick auf die Wirklichkeit neu definiert. (Text dt., engl., niederl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.