0 0

1000 Years of Terracotta Statuary in Mali.

Von Bernard de Grunne. New Haven 2014.

24,5 x 29,5 cm, 400 S., zahlr. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1507567
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Dank einer außergewöhnlichen Bodenqualität spielte das äußerst fruchtbare Innere des Nigerdeltas eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der Tonarchitektur und -skulptur in Westafrika. Derselbe Ton ist auch das Material von 300 Terrakotta-Skulpturen, die man zu Beginn des zweiten Jahrtausends unserer Zeitrechnung fand. Ausgedehnte Feldforschungen in Mali im Jahr 1982 brachten faszinierende Entdeckungen über die Funktion dieser eleganten und raffinierten antiken Terrakottastatuen, sowie über ihre religiöse und kulturelle Bedeutung. Der Band stellt diese wichtigen Forschungen vor und zeichnet mögliche Verbindungen zwischen den Gebieten Westafrikas nach, von denen man bisher annahm, dass sie ihre Kunststile unabhängig voneinander entwickelt haben. Dieses mit Hunderten von Farbbildern reich illustrierte Buch leistet einen wichtigen Beitrag zur Erforschung einer Kunstform, die bis vor wenigen Jahrzehnten kaum bekannt war. (Text engl.)