0 0

Alte Meister (1300-1800) im Städel Museum.

Hg. Philipp Demandt, Jochen Sander. Sammlungskatalog, Städel Musem Frankfurt am Main 2018.

22,5 x 27 cm, 276 S., durchg. farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt


Versand-Nr. 563200
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Altmeister-Sammlung des Städel Museums kann auf eine über 200-jährige Geschichte zurückblicken: Sie begann 1817, als in Erfüllung der testamentarischen Bestimmungen des verstorbenen Frankfurter Bankiers und Kunstsammlers Johann Friedrich Städel, das Städelsche Kunstinstitut in sein Erbe eingesetzt wurde. Seitdem präsentiert das Frankfurter Museum die Entwicklung der wichtigsten Schulen der europäischen Malerei vom ausgehenden 13. bis zum 18. Jahrhundert. Denn mit berühmten Gemälden wie Bronzinos »Bildnis einer Dame in Rot«, Jan van Eycks »Lucca-Madonna«, Sandro Botticellis »Weiblichem Idealbildnis«, Albrecht Dürers »Hiob auf dem Misthaufen«, Rembrandts »Blendung Simsons«, Johannes Vermeers »Geograf« oder Pompeo Girolamo Batonis »Allegorie der Künste« verfügt das Museum über Schlüsselwerke aus 500 Jahren europäischer Malereigeschichte. Die aktualisierte Neuauflage dieses opulenten Bandes stellt in dreizehn Kapiteln rund 200 herausragende Werke aus der Städelschen Altmeister-Sammlung vor. Ein beispielloser Rundgang durch die Kunstgeschichte mit Werken von Weltrang.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.