0 0

Bilder für Gott und die Welt. Fassadenmalerei an Kirchengebäuden in Deutschland vom Ende des 12. bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts.

Von Denise Steger. (Bonner Beiträge zur Kunstwissenschaft Bd. 13) Köln 1998.

20,5 x 29,5 cm, 568 Seiten, 196. Abb., davon 56 farbig, 56 ganzs. Grundrisse u. Pläne, Leinen.

Preis inkl. MwSt
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 664286
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Dieses Buch war das erste, das nachweisen konnte, dass die Außenwände von mittelalterlichen Kirchen in großem Umfang mit Malereien versehen waren. Die heute weitgehend in Vergessenheit geratene, ehemals aber weit verbreitete Kunst der Fassadenmalerei wird so erstmals ausführlich gewürdigt und in ihrer Bedeutung für das religiöse und kulturelle Leben des Mittelalters dargelegt. In einem Textteil werden die Fassadenbilder ausführlich ikonografisch, stilistisch und entwicklungsgeschichtlich erläutert. Der Katalogteil führt 150 Kirchen auf, die nachweislich mit Malereien versehen waren und liefert zu deren Bildprogramm alle wesentlichen Angaben sowie eine Literaturliste. Analytische Tabellen und Modellzeichnungen geben einen schnellen Überblick über den Bestand. Anhand von Gemälden, Grafiken und Fotografien eröffnet der zugehörige Abbildungsteil einen anschaulichen Zugang zum Thema. Das intensiv recherchierte Buch ist eine unverzichtbare Grundlage.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.