0 0

Botticelli.

Von Barbara Deimling. Köln 2024.

21,5 x 26,5 cm, 96 Seiten, zahlr. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar
Versand-Nr. 664723
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Das Genie der frühen Renaissance. Zu seinen Lebzeiten reichte der Einfluss der Kunst des Sandro Botticelli (1444/45-1510) kaum über seine Heimatstadt Florenz hinaus, und als er starb, war er bald vergessen. Erst die Prä-Raffaeliten des 19. Jahrhunderts entdeckten ihn wieder. Seither wird Botticelli als einer der bedeutendsten Künstler der Renaissance geschätzt. Gemälde wie »Der Frühling« und »Die Geburt der Venus« in den Florentiner Uffizien, gehören zu den größten Attraktionen für Touristen und Kunstliebhaber. Botticellis faszinierende Frauenbilder, seine sehr persönliche Darstellung der Madonna mit dem Kinde und die engelsgleiche Schönheit, mit der er Jugendliche malte, sind heute weltberühmt. Der Band enthält eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigt, eine prägnant verfasste Biografie.