0 0

Davide Cascio und Peter Stämpfli. James Bond und Pin-ups.

Katalog, Kunstmuseum Thun 2011

22 x 28 cm, 300 Seiten, 200 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 534528
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Ausstellung verbindet zwei Künstlergenerationen, die beide der Pop-Art auf eigene Art und Weise verpflichtet sind. Peter Stämpfli hat als Schweizer Pop-Art-Künstler international Karriere gemacht. Davide Cascio (geb. 1976) schöpft aus der Ästhetik der Pop-Art der 1960er- und 1970er-Jahre und sondiert Vergangenheit und Gegenwart nach Architektur-, Design-, Literatur- und Gesellschaftsentwürfen mit utopischem Potenzial. Cascio verwendet einfaches Material wie Karton, Holz und Neonlicht und schafft damit allegorische Installationen, die Obsessionen, Hoffnungen und Träume des gesellschaftlichen Fortschritts spiegeln. Parallel zeigt er immer auch Collagen, in denen er verführerische Bilder aus Werbung und Modemagazinen zu retro-futuristischen Szenarien kombiniert. Das Kunstmuseum Thun besitzt in seiner Sammlung herausragende Bilder von Stämpfli aus den 1960er-Jahren. In einem spannungsvollen Dialog reagieren die beiden Künstler auf einander. Dabei geht es auch um eine mögliche Neuinterpretation durch aktuelle künstlerische Sichtweisen auf das Historische und eine Rekontextualisierung der Werkgruppen der beiden Künstler. (Verlag für moderne Kunst)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.