0 0

Jorn + Munch.

Hg. Oda Wildhagen. Katalog, Munch Museum Oslo 2017.

24 x 27 cm, 240 S., zahlr. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 1507591
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Der Band ist die erste Publikation, die den nachhaltigen Einfluss des norwegischen Künstlers Edvard Munch (1863 - 1944) auf den dänischen Maler Asger Jorn (1914 - 1973) untersucht. In Munchs späteren Werken entdeckte Jorn einen Künstler mit einem direkten und spontanen Ausdruck. Jorn, der vom Malstil des Surrealismus beeinflusst war, fühlte sich von Munchs Kompositionen angezogen. Besonders fasziniert war Jorn von Munchs intensivem Farbenspiel, seiner gestischen Farbgebung und den wellenförmigen, organischen Linien, die seine Werke seit den 1890er Jahren kennzeichnen. Seit den späten 1940er Jahren und noch viele Jahre danach scheint Munch ein wichtiger und herausfordernder Maßstab für Jorns Schaffen gewesen zu sein. (Text engl.)