0 0

Druckgrafiken und Zeichnungen der Deutschen Romantik aus einer englischen Privatsammlung.

Von Giulia Bartrum. Katalogbuch, British Museum London 2012.

25,5 x 30 cm, 320 S., 100 farbige und s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 565555
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Mit den Napoleonischen Kriegen kam der traditionelle Kunstmarkt in Deutschland zum Erliegen, die Künstler mussten nach einer neuen Identität suchen. Im Umfeld der Romantiker um Peter Cornelius und Schnorr von Carolsfeld wurden die Techniken und Werte des Mittelalters und der Renaissance wieder belebt, als die Kunst vermeintlich von Einfachheit und Schlichtheit getragen war und spirituelle Inhalte transportierte. Dieses hervorragend illustrierte Begleitbuch zu einer Ausstellung im British Museum präsentiert Druckgrafiken und Zeichnungen, die zeigen, wie beispielsweise Friedrich Overbeck sich auf den Stil berühmter Vorgänger bezog wie Dürer und Raffael, um Meisterwerke wie »Italia« und »Germania« zu produzieren. Mit der kurz zuvor erfundenen Lithografie-Technik wurde experimentiert, ein neues Interesse an der deutschen Landschaft entstand. Über einhundert Werke der Deutschen Romantiker werden hier vorgestellt und betrachtet. Sie stammen alle aus der Zeit zwischen dem Untergang des Heiligen Römischen Reiches (1806) und der Deutschen Reichseinigung (1871). Auch die »Vier Tageszeiten« von Philipp Otto Runge, eines der seltensten und schönsten Stücke romantischer Druckgrafik, gehören in die Sammlung. (Text engl., British Museum Press)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.