0 0

Nordlichter. 150 Jahre dänische Kunst. Bestandskatalog.

Hg. Nico Anklam, Christel Bair, Birte Frenssen, u.a. Katalog Pommersches Landesmuseum Greifswald 2021.

23,5 x 27,5 cm, 480 S., 413 meist farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1305301
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Um 1800 zog Kopenhagen, die Hauptstadt des ältesten europäischen Königreichs, mit einer der modernsten und liberalsten Kunstakademien Europas zahlreiche Künstler an. So haben Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge hier ihre ersten künstlerischen Gehversuche unternommen. Im April 2016 schenkte der passionierte Berliner Kunstsammler Christoph Müller seine Sammlung dänischer Romantiker und Realisten vom späten 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert dem Land Mecklenburg-Vorpommern zur Präsentation im Pommerschen Landesmuseum. Illustre Namen des dänischen Goldenen Zeitalters sind von Abildgaard über Eckersberg und Skovgaard bis hin zu Lundbye vertreten, aber auch in Deutschland bislang weniger bekannte Namen wie etwa Anton Thorenfeld oder Marie Luplau sind dabei. Im vorliegenden Bestandskatalog sind alle Werke der Sammlung in Abbildungen und Texten unterhaltsam und anschaulich aufgeführt.