0 0

Sehnsucht nach Schönheit. Hildegard Stilijanov (1905-1981).

Hg. Stadt Döbeln. Katalog, Stadtmuseum Döbeln 2021.

17 x 21 cm, 64 S., 38 meist farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1499386
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Malerin und Zeichnerin Hildegard Stilijanov (1905-1981) studierte von 1946 bis 1952 bei Hans Grundig, Wilhelm Lachnit und Hans Theo Richter an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Heute ist sie vor allem für ihre farbintensiven Stillleben mit Blumen, Früchten und Alltagsgegenständen bekannt. Zugleich schuf sie ausdrucksstarke Porträts, darunter zahlreiche Selbstbildnisse sowie Darstellungen von Kindern und Künstlerkollegen, beispielsweise ihres Ehemannes, dem aus Döbeln stammenden Maler und Grafiker Bernhard Kretzschmar (1889-1972). Außerdem entstanden Landschaftsbilder der Dresdner Umgebung sowie von Motiven in Bulgarien und Schweden. Anlässlich des 40. Todestages von Hildegard Stilijanov präsentiert das Stadtmuseum Döbeln eine Auswahl von 24 Gemälden, Aquarellen und Zeichnungen aus dem Nachlass der Künstlerin, ergänzt durch Leihgaben aus öffentlichen Sammlungen. Ausstellung und Katalog stellen Stilijanovs künstlerische Entwicklung anhand prägnanter Werkbeispiele vor und fragen nach der Verortung ihres Schaffens in der Kunstszene der DDR.