0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Schrecken und Hoffnung.

Katalog, Hamburg 1987.

22,5 x 30 cm, 382 S., 300 Abb., 33 Farbtafeln, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 3239
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Über 300 Kunstwerke aus der Sowjetunion und Deutschland, vornehmlich aus den letzten 200 Jahren, zeigen das Elend, das Pathos und die »Glorie« des Krieges, aber auch die in den jeweiligen Kulturkreisen entstandenen Darstellungen von Friedensidyllen und Friedens-Utopien. »Hiesige Betrachter bekommen die rare Chance, russisch-sowjetische Kontinuitäten, Brüche und Niveauschwankungen an Originalen zu studieren. Erstaunliche neue Bilder (von Maxim Kantor und Sergej Basilew) beschwören sogar den Schrecken von Tschernobyl.« (Der Spiegel).

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.