0 0

The Italian Paintings Before 1400.

Von Dillian Gordon. London 2011.

21,5 x 28,5 cm, 566 S., 500 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 1504100
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die National Gallery in London beherbergt eine der wichtigsten Sammlungen früher italienischer Malerei außerhalb Italiens, darunter Werke von Cimabue, Duccio, Giotto und den Brüdern di Cione. Dieser vollständig aktualisierte Katalog der Sammlung ist der erste, der seit 1989 veröffentlicht wurde, und er enthält nun vier außergewöhnliche Erwerbungen aus den vergangenen Jahren: das Diptychon aus dem 13. Jahrhundert, das heute dem Meister des Borgo-Kruzifixes zugeschrieben wird, die Jungfrau mit Kind von Cimabue, die Jungfrau mit Kind des Clarisse-Meisters und die Krönung der Jungfrau von Bernardo Daddi. Für diesen Band hat Dillian Gordon die umfangreichen neuen Forschungsergebnisse der letzten 20 Jahre berücksichtigt, um die Werke zu überprüfen und in einigen Fällen neu zuzuordnen. Mit Ausnahme von zwei Gemälden wurden alle von einem Team aus Kuratoren, Restauratoren und Wissenschaftlern der National Gallery neu untersucht. Durch den Einsatz der Infrarot-Reflektografie konnten viele neue Informationen über die Bedeutung der Unterzeichnungen und der Technik gewonnen werden. Jedes Werk ist in Farbe abgebildet, und viele werden von Details sowie technischen und vergleichenden Abbildungen begleitet. (Text engl.)