0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Indien und seine Fürstenhöfe

Ernst von Hesse-Wartegg

Auf 300 Ex. limitiert und nummeriert. (Edition Terra Incognita, 2014)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 2764709
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der österreichische Diplomat und umtriebeige Forschungsreisende Ernst von Hesse-Wartegg war für seine sehr abenteuerlichen und farbigen Reisebeschreibungen beliebt. Über sein Leben ist außerhalb seiner Reisen wenig bekannt, außer, daß er die amerikanische Staatsbürgerschaft angenommen hat und Schriftsteller wie Mark Twain und Karl May mit seinen Werken beeinflusst hat. In diesem Band beschreibt er die erfahrungen seiner Indienreise. Dabei geht er detailliert auf das Leben an den indischen Fürstenhöfen ein, beschreibt die Natur und die Menschen und den Alltag in den großen Städten wie Kalkutta und Baombay. Dabei geht er auch auf Spezialtehmen ein, wie das Kastensystem, Stellung der Frau, Vergnügungen an den Fürstenhöfen u.v.m. Ein Kapitel ist auch Indiens dunklen Seiten gewidmet, die er offen und deutlich anspricht. Ein Werk, das bis heute seine Faszination nicht eingebüsst hat. Reprint der Originalausgabe von 1890. (SA) 464 Seiten, 134 Abbildungen, Format 15 x 23 cm, Leinen mit Leseband, handgebunden.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.