0 0

Macht und Gier in der Weltgeschichte.

Von Philippe Gigantès. Köln 2012.

12,5 x 19 cm, 288 S., geb.

Preis inkl. MwSt
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 558257
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Was treibt die Menschheit an? Was sind die Motive, die in allen Epochen und Kulturen den Lauf der Weltgeschichte bestimmt haben? In seinem ebenso brillanten wie packend geschriebenen Buch führt Philippe Gigantès den Leser auf eine Reise durch die Zeit und betrachtet dabei besonders die Habgier der Menschen und ihr ewiges Streben nach Macht. Bedeutende Männer, darunter Moses, Solon, Jesus und Mohammed, haben maßgebliche Regeln zur Ordnung der Gesellschaft aufgestellt, andere haben diese Regeln gebrochen: Gigantès nennt sie die »großen Akquisitoren« und zeigt, wie sie immer wieder den Gang der Welt zu ihren Gunsten beeinflussten.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.