0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Adam Smiths Reise nach Frankreich oder die Entstehung der Nationalökonomie.

Von Reinhard Blomert. Die Andere Bibliothek 335. Berlin 2012.

16 x 22 cm, 300 Seiten, Leinen, Leseband, Fadenheftung, lim. ,num.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 584703
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Nach dem Scheitern des Neoliberalismus unserer Tage: Die Wiederentdeckung der wahren Utopie des Adam Smith in Frankreich! So wird Nationalökonomie anschaulich: Weniger als drei Jahrzehnte vor der Revolution reist Adam Smith von Glasgow nach Frankreich. Der bekannte Professor der Moralphilosophie begleitet einen jungen schottischen Adeligen auf Bildungsreise. Sie besuchen Voltaire in Genf; in Toulouse und in Paris beobachtet Adam Smith die vorrevolutionären Reformen, begegnet Politikern, Wissenschaftlern und den Vertretern der französischen Aufklärung, den »Ökonomisten« - und nicht zuletzt den Damen der Pariser Salons, die ihn umschwärmten. In seinem großen erzählenden Buch macht Reinhard Blomert greifbar, worüber in der Literatur bisher geschwiegen wurde: Das legendäre Hauptwerk des Begründers der klassischen Nationalökonomie, »Der Wohlstand der Nationen«, 1776 erschienen und auch bald ins Deutsche übersetzt, verdankt sich diesen französischen Erfahrungen.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.