0 0

Guido Crepax. Dracula.

Bielefeld 2023.

23 x 32 cm, 144 S., s/w, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1474758
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Wenige Horror-Geschichten wurden so oft adaptiert wie Bram Stokers »Dracula«. Auch Guido Crepax nahm sich des wirkmächtigsten aller Vampirromane an. Mit der für ihn typischen Kunstfertigkeit, mit unorthodoxen Seitenkompositionen, dynamischer Strichführung und untrüglichem Gespür für Dramaturgie, setzt Crepax »Dracula« als sinnlich-gruselige Graphic Novel um. Filmische Kompositionen, feinsinniger Schwarz-Weiß-Strich und explizite, um nicht zu sagen extreme Themen: Der italienische Comickünstler Guido Crepax (1933-2003) gehört heute international zu den kanonisierten Klassikern des Comics und wird nicht nur in der Fachwelt als einer der wichtigsten Vorläufer der Graphic Novel geschätzt. Seine in den 1960er- und 1970er-Jahren erschienenen Hauptwerke revolutionierten die Bildsprache des Mediums und inspirierten weltweit unzählige Comickünstler. Crepax fasziniert und polarisiert. Das gilt sowohl für seine zahlreichen Adaptionen literarischer Klassiker als auch für seine erotischen Werke. Splitter editiert eine Auswahl seiner Comics in hochwertiger Ausstattung, neuer Übersetzung und mit exklusiven Covern für den deutschsprachigen Markt. Dieses Buch ist »Splitternackt« - ein erotischer Comic.