0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Goethe und der Ginkgo. Ein Baum und ein Gedicht

Siegfried Unseld

106 S., 12 x 18 cm, geb. (Insel Bücherei)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 2671115
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Im September 1815 hatte Goethe Marianne von Willemer ein Ginkgo-Blatt überreicht und dessen gefächerte Form für seine Existenz als Mensch und Dichter gedeutet: ... daß ich Eins und doppelt bin .... Danach entwirft Goethe sein Gedicht Gingo biloba als Symbol von Vereinigung und Trennung. Siegfried Unseld beschreibt die Entstehungsgeschichte des West-östlichen Divan. Goethe und der Ginkgo erzählt, mit hinreißender Empathie, eine der schönsten komplizierten Liebesgeschichten. Eine wunderschöne, leichtfüßige Studie ...

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.