0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Goethes merkwürdige Wörter. Ein Lexikon.

Von Martin Müller. Darmstadt 2011.

15,5 x 21 cm, 216 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ausverkauft
Versand-Nr. 255351
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ist der »Scherben « vor Gretchens Fenster ein zerbrochener Blumentopf, ist das »schmächtige« Kätzlein in der Walpurgisnacht abgemagert, wieso findet Tasso einen Abgrund »reizend« - und hat man sich Goethe behaglich im Lehnstuhl sitzend vorzustellen, wenn er an einem Todesfall »gemütlich« teilnimmt? Viele Wörter in Goethes Wortschatz, die wir heute noch verwenden, haben im Lauf der Zeit einen Bedeutungswandel erfahren, dem dieses Lexikon nachgehen will. Zudem werden viele Wörter aus seinem Wortschatz »übersetzt«, die in der heutigen Sprache unbekannt sind. Entstanden ist ein »Wörter-Museum«, eingebunden in 2000 Zitaten und Verweise.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.