Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Verruchte Gedichte. 170 Gedichte deutscher Dichterfürsten mit 16 drastischen Illustrationen.
    Berlin 2017.
    17,5 x 13 cm, 240 S., 16 ganzseitige farb. Abb., geb.
    Versand-Nr. 1010549
    ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Auch den großen Dichtern deutscher Sprache war nichts Menschliches fremd - schon gar nicht die Liebe, die Lust und die Leidenschaft. Davon zeugen die erotischen Verse vom größten unserer Dichter, Johann Wolfgang von Goethe, oder Heinrich Heines verspielt-erotische Gedichte. Aber kennen Sie auch die erotischen Seiten von Autoren wie Wieland, Herder, Schiller, Novalis, Mörike oder Wilhelm Busch. Kennen Sie Le Pansiv, Celander oder Blumauer? Oder die erotischen Verse expressionistischer Lyriker? Nein? Dann lernen Sie sie jetzt kennen. Die vorliegende Auswahl enthält 170 erotische, teils derb-drastische, oft witzige Gedichte von zahlreichen Lyrikern vom Barock bis hin zu Ringelnatz und Klabund. Beigegeben sind dieser Auswahl 16 farbige bisher unveröffentlichte derbe Diablerien aus dem Jahr 1852, die dieses Buch zu einer außergewöhnlichen bibliophilen Besonderheit machen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten