0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Replik »Liegende Kuh aus Uruk«.

Original im Pergamon-Museum Berlin.

6,5 x 6,5 x 13,5 cm, Maßstab 1:2, Gussmarmor.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1236415
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die liegende Kuh aus Stein von ca. 2700/ 2800 v. Chr. stammt aus der Gegend von Uruk in Mesopotamien. Die sorgfältig gearbeitete Figur hatte anstatt Kuhflecken eingelegte Blumen aus kostbaren Steinen, die allerdings nicht erhalten sind. Die Form entspricht einer Margerite, die auch als Ornament am Ischtar-Tor und an der Prozessionsstrasse von Babylon zu sehen ist. Die Funktion dieser kostbaren Tierfiguren ist nicht belegt. Sie wurden zahlreich gefunden und waren wahrscheinlich Weihegaben für die Götter. Die originale liegende Kuh weist leider einige Beschädigungen auf: Ein Loch im Rücken und an der Stirn könnte einen kostbaren Stein enthalten haben, vielleicht aber auch den Stab für ein bronzenes Emblem. Diese »Beschädigungen« wurden bei der Erstellung der Replik übernommen, da sie das Gesamtbild nicht stören, aber historisch doch korrekt sind. Es handelt sich um fehlende Teile am Hinterteil, am Kopf und Rücken. Die liegende Kuh ist in der Vorderasiatischen Abteilung des Pergamon-Museums ausgestellt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.