0 0

Helgoland. Wie die Quantentheorie unsere Welt verändert.

Von Carlo Rovelli. Reinbek 2021.

14 x 21,5 cm, 224 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1521713
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Als der junge deutsche Physiker Werner Heisenberg 1925 auf Helgoland die mathematischen Grundlagen der Quantenmechanik schuf, setzte er einen Prozess in Gang, der Mikrokosmos und Makrokosmos voneinander trennte. Hundert Jahre später verdanken die Menschen der Quantenphysik ihr Wissen um die Grundlagen der Chemie, die Funktionsweise der Sonne oder auch ihres Gehirns, sie ist die Basis moderner Hochtechnologie vom Laser bis zum Computer. Und doch gibt sie der Forschung nach wie vor Rätsel über Rätsel auf. Rovellis neues Buch führt die Leser ein in die Welt der physikalischen Forschung zu den allerkleinsten Teilchen, die er selbst maßgeblich betreibt. Was weiß man und was kann man wissen über die Zustände der quantischen Welt, die Möglichkeiten ihrer Beobachtung, die Grenzen der materiellen Existenz und ihrer Beschreibung, aber eben auch das Bewusstseinsvermögen und schließlich die schwindelerregende Auffassung moderner Teilchenphysik von der Beschaffenheit der materiellen Welt als bloßes Geflecht von Beziehungen und Interaktionen?