0 0

Markus Oehlen. 2009 - 2019.

Hg. Bärbel Grässlin. Mit Texten von Julia Gelshorn u.a. Bielefeld 2020.

24 x 30 cm, 176 S., 90 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1420330
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Markus Oehlen (*1956) ist einer der unverwechselbarsten deutschen Maler. Als anarchischer Bild-Erfinder wendet er sich seit den 1980ern gegen jede visuelle Konvention und ästhetische Bequemlichkeit. Er schöpft aus dem Bildreservoir der Gegenwart und schafft durch die Integration von digitalen Techniken in die Malerei hybride Vexierbilder. Collageartig überlagern sich Versatzstücke aus Kunstgeschichte und Populärkultur. Abstraktion und Figuration blenden flirrend ineinander. Mit größter Freiheit erweitert Oehlen in ebenso gewagten wie kalkulierten Bildexperimenten die Möglichkeiten der heutigen Malerei.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.