0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Städtebau Vielfalt und Integration - Neue Konzepte für den Umgang mit Stadtbrachen

Hg. von Andreas Feldtkeller. München 2001.

14 x 21 cm, 224 S., 280 Abb., davon 70 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 179876
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Städtebau: Vielfalt und Integration. Neue Konzepte für den Umgang mit Stadtbrachen« ist ein Arbeitshandbuch für alle, die sich mit neuen Konzepten für die Stadt auseinandersetzen. Landschaftsverbrauch, Hypermobilität, sozialräumliche Spaltung und die zunehmende Absonderung der Arbeitswelt sind Zeichen für eine nicht mehr zu übersehende »Krise der Städte«. An konkreten Beispielen für die Wiedernutzung von Stadtbrachen in Berlin, Essen, Tübingen und Zürich wird gezeigt, wie mit städtebaulicher und stadtpolitischer Phantasie Auswege zu finden sind. Erforderlich ist dabei eine Neusortierung des planerischen Werkzeugkastens. Begriffe wie Quartier, Dichte, Nutzungsmischung, Stadt der kurzen Wege und Integration bekommen eine neue Bedeutung für die Stadtentwicklung. Die Konversionsmaßnahme »Französisches Viertel/Stuttgarter Straße« in Tübingen wird in ihrer Vorgehensweise mit Zielsetzung, detaillierten Planungsmaterialien und Resultaten ausführlich dokumentiert.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.