0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Schaffhauser Kunst und Kultur im 18. Jahrhundert.

Hg. vom Museum zu Allerheiligen.

21 x 21 cm, 119 S., zahlr. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 357057
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Katalog, Schaffhausen1983. Wem es heute einfällt, Schaffhausens Vergangenheit an den bunten Fassaden mit ihren Erkern ablesen zu wollen, der geht nicht ganz fehl, er verpasst aber viel vom Besten. Das Museum zu Allerheiligen hortet und hütet die erstaunlich kunstreiche Schaffhauser Vergangenheit. Als große Seltenheit können nun einmal einzelne Objekte, die von Schaffhausern in fernen Ländern hergestellt wurden, im Zusammenhang mit der lokalen Kunst gezeigt werden: das Elfenbein-Mikroskop von Lorenz Sprengler in Kopenhagen, die silbernen Kerzenstöcke mit »Apollo und Daphne« von Georg Michael Moser in London, die kleine Kammerorgel von Johannes Schnetzler aus einem englischen Landsitz, Hurters Miniaturen aus Aschaffenburg, Trippels Porträtbüste des preußischen Generals von Lentulus.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.