0 0

Offizielle Silbermedaille auf den Frieden von Hubertusburg 1763.

Historische Silber-Gedenkprägung.

Silbermünze, Etui und Zertifikat.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1390945
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Friedensverträge zwischen Preußen und Sachsen sowie zwischen Preußen und Österreich-Ungarn beendete den Siebenjährigen Krieg. Sie wurden am 15.2.1763 in Hubertusburg von den Verhandlungsführern unterschrieben. Aus diesem Anlass schuf der Nürnberger Bildhauer Johann Leonhard Öxlein (1715-1787) eine Medaille. Auf der Vorderseite verkündet die Fama den eben geschlossenen Frieden. Die Göttin des Ackerbaus ist mit ihren Symbolen auf der Rückseite zu sehen. Die Inschriften beschreiben den zurückgewonnenen Frieden »GERMANIA PACATA« (Deutschland ist befriedet) und die Möglichkeit, in Friedenszeiten wieder Ackerbau zu betreiben »IAM REDIRE AUDET« (Schon wagt sie zurückzukommen). Europaweit feierten die Menschen begeistert diese Einigung der Kriegsgegner. VS: Fama, die römische Gottheit des Ruhms, schwebt über dem Schloss Hubertusburg, RS: Astrea, die jungfräuliche Göttin der Unschuld und Reinheit, steht auf dem Land mit Zepter und Ähre. Im Hintergrund pflügender Bauer. Ausgabejahr: 1763, Ausgabeland: Königreich Preußen, Ø ca. 45 mm, Raugewicht: ca. 22 g, Material: Silber, Erhaltung: ss/vz.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.