0 0

Senet Ägyptisches Spiel der Pharaonen.

Replik eines 3500 Jahre altes Senet-Spiels.

41 x 13 x 5 cm, Holz, mit Spielanleitung.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1311670
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Im Jahr 2006 wurde von dem Ägyptologen José Manuel Galan ein zirka 3500 Jahre altes Senet-Spiel entdeckt. Die Senetteile aus Holz und Elfenbein gelten als einer der wichtigsten Funde aus den Gräbern der hohen ägyptischen Beamten Djehuti und Heri aus der 18. Dynastie. Zahlreiche Funde und Abbildungen belegen, dass das ägyptische Gesellschaftsspiel Senet schon seit den ersten ägyptischen Dynastien existierte. Eine Anleitung für das Spiel wurde niemals gefunden. Wissenschaftler können aber durch Inschriften, Abbildungen und Funde von mehr als 120 Spielfeldern das Prinzip des Spiels recht sicher rekonstruieren. Senet konnte zu zweit oder auch allein gespielt werden. Es war sowohl ein Glücks-als auch ein Strategiespiel. Gewonnen hatte, wer alle fünf bzw. sieben Spielfiguren vom Spielbrett herunter bewegt hatte, wie beim Mensch-ärgere-dich-nicht. Herausschmeißen der Spielfiguren gab es allerdings nicht, sondern ein Austauschen, wie beim Backgammon. Der Gegner wurde also zurückgesetzt und überholt. Eine »moderne« Anleitung liegt dem schönen Spiel bei.