0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Sehen und Erkennen. Albrecht Altdorfers religiöse Bilder.

Von Magdalena Bushart. Berlin 2005.

24 x 31 cm, 365 Seiten, 32 Farbtafeln, 207 s/w-Abb., Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar
Versand-Nr. 619752
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der Maler beschäftigte sich einerseits intensiv mit der aktuellen Kunstentwicklung in Italien und Deutschland; seine Auftraggeber gehörten der gleichen kulturellen Elite an, für die auch Albrecht Dürer, Hans Burgkmair, Jörg Breu oder Lukas Cranach arbeiteten. Auf der anderen Seite verweigerte er sich mit erstaunlicher Hartnäckigkeit der Idee eines modernen Erzählbildes; statt in sich geschlossener Handlungen finden wir Szenen, die, ähnlich wie die zeitgenössische Andachtsliteratur auch, den Betrachter zur Aktivierung des eigenen Wissens und der eigenen Imagination auffordern. Seine Bilder lassen sich als Reflexion über das Verhältnis von »Sehen« und »Erkennen« und damit als Versuch verstehen, die Zeichenhaftigkeit der mittelalterlichen Kunst den veränderten Bedingungen einer theologisch gebildeten, literarisch versierten und zugleich kunstinteressierten Öffentlichkeit anzupassen. Eine umfassende Analyse der religiösen Historienbilder Albrecht Altdorfers, bei uns jetzt zum Sonderpreis.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.