0 0

Nordische Mythologie. Götter, Helden, Monster und Legenden der Wikinger.

Von Finn Moore. Kerkdriel 2023.

22,5 x 28 cm, 256 S., zahlr. farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1459635
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Tauchen Sie ein in die dramatische und magische Mythologie der altnordischen Religion. Der Ruf der Wikinger als grimmige, furchtlose Krieger, die jahrhundertelang große Teile Europas verheerten, hat sie berüchtigt gemacht, allerdings wurden dabei viele Facetten ihrer Vorstellungen übersehen oder gingen mit der Zeit verloren. Die nordische Mythologie hat ihre Wurzeln in indogermanischer Zeit, und einige Kernelemente reichen bis in die Bronzezeit vor rund 5000 Jahren zurück. Neben einer Einführung in die Geschichte und Kultur der Wikinger befasst sich dieses Buch ausführlich mit den Schöpfungsmythen der Nordmänner, die ihnen halfen, die Welt um sie herum zu verstehen. Struktur gab dem nordischen Kosmos Yggdrasil, der Weltenbaum, in dessen Ästen und Wurzeln sich die neun Welten befinden. Das nordische Heidentum zur Wikingerzeit war geprägt von Runenmagie, Techniken der Weissagung und dem Glauben an einen zyklischen Zeitverlauf, das heißt, einen Kreislauf von Weltuntergang, der Ragnarök oder Götterdämmerung, und Wiedergeburt. Moderne Nacherzählungen der nordischen Mythen haben Figuren wie den Donnerer Thor mit seinem Hammer Mjölnir oder den Trickster-Gott Loki zu unsterblichem Ruhm verholfen. Die ursprünglich mündlich tradierten Stoffe wurden in den Eddas verschriftlicht und erlebten im 19. Jahrhundert in der europäischen Literatur und den Musikdramen Wagners ein Revival, das bis auf den heutigen Tag nachwirkt. Der vorliegende Band lässt die faszinierende Welt der Wikinger in unterhaltsamen Texten und hunderten wundervollen Illustrationen lebendig werden.