0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Vasenhülle »Flegels Tulpen«.

Macht jede Flasche zu einer genialen Vase.

42 x 14 x 24 cm, Papier, beschichtetes wiederverwendbarer Umschlag 29 x 21 cm aus gleichem Material, handgefaltet in Mumbai.

Preis inkl. MwSt


Lieferbar
Versand-Nr. 1236261
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit dieser tollen Papiervase, bzw. Vasenhülle »Flegels Tulpen«, die Sie einfach auseinanderfalten, verwandeln Sie jede Flasche in ein schickes Blumengefäß! Befüllen Sie einfach eine 1- oder 1,5-Liter-Flasche mit Wasser und stellen diese in die Papierhülle und schon haben Sie ein kleines Kunstwerk geschaffen. Jetzt fehlen nur noch langstielige Blumen Ihrer Wahl. Diese einzigartigen dreieckigen Papier-Design-Hüllen werden von Frauen gefaltet, die für die Non-Profit-Organisation »Tiny Miracles« in der Pardeshi-Gemeinde im indischen Mumbai arbeiten. Die Gründerin dieser Organisation ist Laurien Meuter (Jg. 1976) aus Amsterdam. Sie arbeitete jahrelang bei einer Bank. Meuten stammt aus einer wohlhabenden Familie, ihr mangelte es an nichts. Sie selbst sagt, sie habe ihr Leben nicht hinterfragt. Aber dann traf sie den damals 7jährigen Kiran in Mumbai während einer ehrenamtlichen Tätigkeit in einem Tierheim, als sie vorübergehend für ihren Arbeitgeber in Indien tätig war. Kiran war drogenabhängig, die beiden freundeten sich an. Eines Tages aber war er verschwunden, Meuten suchte und suchte, fand den Jungen aber nie. Er war vermutlich an einer Überdosis gestorben. Das veränderte Meutens Sicht auf das Leben schlagartig und die Idee zur Non-Profit-Organisation »Tiny Miracles« entstand: Die Niederländerin entwickelte ein Geschäftsmodell, durch das Inderinnen ihren Armutszyklus aus eigenen Kräften durchbrechen können. Dafür entwirft der preisgekrönte Designer Pepe Heykoop wunderschöne Motive für Stoffe und Materialien, die von den rund 80 Mitarbeiterinnen in Mumbai u.a. zu diesen zauberhaften auffaltbaren Papiervasen verarbeitet werden. Laurien Meuters Stiftung aber tut noch viel mehr, als gesicherte Arbeitsplätze zu schaffen: Sie kümmert sich auch um die Bildung der Kinder und Erwachsene können Kurse besuchen zum Umgang mit Geld, mit der Familienplanung und nicht zuletzt mit Drogensucht. Meuter hat noch viele weitere Ideen für die Zukunft, die sie selbst so zusammenfasst: »Wir können die Welt zu einem besseren Ort machen! Wie? Indem wir einfach die Ärmel hochkrempeln und es tun! «

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.