Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Ulrich Richental. Chronik des Konzils zu Konstanz 1414-1418.
    Kommentar von Jürgen Klöckler. Faksimile-Druck, Stuttgart 2015.
    23,5 x 32 cm, 304 Seiten, zahlr farb. Abb., Halbleinen.
    Versand-Nr. 606812
    ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Fast vier Jahre lang, vom 5. November 1414 bis zum 22. April 1418, verhandelten Kardinäle und Äbte, Fürsten und Diplomaten mit Kaiser und Papst auf dem Konstanzer Konzil. Zeitweise sollen bis zu 70 000 Gäste in der kleinen Stadt am Bodensee gewesen sein. Es war die größte politische Zusammenkunft des Mittelalters, eine einzigartige Veranstaltung, in der sich alle Konfliktlinien der Zeit spiegeln. Einzigartig ist das Konzil in der Erinnerung bis heute aber auch, weil es durch den Konstanzer Bürger Ulrich Richental in seiner unvergleichlichen Chronik so anschaulich und reichhaltig festgehalten wurde. Erstmals seit 50 Jahren wird diese Chronik hier anlässlich des 600-jährigen Jubiläums des Konzils in einer hervorragenden Prachtausgabe zugänglich gemacht. Eine eindrucksvolle Bilderchronik, die das Alltagsleben, Kirche, Papsttum und Kaisertum des Spätmittelalters lebensnah darstellt, in prachtvollen Illuminationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten