0 0

»...und diese Erfahrung habe ich nun auch gemacht«. Texte zum Tod eines nahen Menschen.

Von Elisabeth Raabe, Paul Raabe. Hamburg 2018.

12 x 19,5 cm, 112 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1552589
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ein Trostbuch für Trauernde mit Texten aus der Literatur zum Tod eines nahen Menschen, Lessings berühmter Ausspruch nach dem Tod seiner Frau ist Titel und Auftakt zugleich. Der Band gliedert die enthaltenen Texte, darunter Briefauszüge, Tagebucheinträge, Gedichte und Erzählungen, in fünf Kapitel. »Die kleine Textsammlung zum Umgang mit der Erfahrung des Todes zeigt, dass uns der Tod herausfordert wie nichts Anderes. Der Verlust eines geliebten Menschen macht eine tiefgreifende Transformation möglich. Das Schmerztal muss jedoch durchschritten und der Leere ins Gesicht geschaut werden. Auf dieser schweren Strecke können bestimmte Worte oder Texte vielleicht zu uns sprechen, weil sie etwas in uns wachklopfen, an etwas mahnen, Mut machen. Und danach? - Danach ist alles anders. Die Texte haben es gezeigt. »Souffrir passe, avoir souffert jamais / »Leiden geht vorüber, gelitten haben nie.« (Léon Bloy, 1846-1917) (Literaturkritik.de)