0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Wilhelm Kempff. Poet am Klavier.

10 CD-Set. Hamburg 2012.

10 CD-Stülp-Box, ADD.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 581020
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wilhelm Kempff einer der ganz großen deutschen Pianisten, für viele der Beethoveninterpret »par excellence«; im Mindesten aber eine der bemerkenswertesten Interpretenpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. 1895 in eine Organistenfamilie hineingeboren, versetzte er als Zehnjähriger seine Umgebung in Erstaunen, als er die Präludien und Fugen aus dem Wohltemperierten Klavier nicht nur zu spielen, sondern auch in beliebige Tonarten zu transponieren in der Lage war. Er selbst sah sich als Poet, setzte seine Fähigkeit zur Nuance, seine Grazie und intelligente Zartheit ein, um in Sphären einzutauchen, die zwischen den Zeilen von Bravour und technischer Perfektion angesiedelt sind. Von Kempffs hoch entwickelter Anschlagskultur kann man sich beim Hören dieser Kompilation mit Aufnahmen aus den Jahren 1951 bis 1958 überzeugen. Sie wird - wie könnte es anders sein - von Kompositionen des Bonner Genies bestimmt, darunter eine Gesamtaufnahme der Klavierkonzerte mit den Berliner Philharmonikern aus dem Jahr 1953 und die Sonaten Waldstein , Mondschein, Pathétique und »Les Adieux«. Aus dem Inhalt: Mozart: Klavierkonzerte Nr. 9, 15, 20. Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1-5; Klaviersonaten Nr. 8, 14, 21, 23, 26, 31. Schumann: Klavierkonzert op. 54. Brahms: Klavierkonzert Nr. 1;4 Balladen. Liszt: Klavierkonzert Nr. 1. Chopin: Ballade Nr. 3; Fantasie op. 49;Fantasie-Impromptu; Berceuse op. 57; Barcarolle op. 60. Interpreten: Wilhelm Kempff, Kammerorchester Stuttgart, Berlin PO, London SO, Staatskapelle Dresden, Karl Münchinger, Herbert von Karajan, Paul van Kempen, Franz Konwitschny, Anatole Fistoulari. Aufnahmen aus den Jahren 1953-1956.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.