• Braunschweiger Rokoko.
    Hg. Städtisches Museum Braunschweig. Katalog, Braunschweig 2005.
    (M) 23,5 x 28,5 cm, 166 S., 175 Abb. in Farbe, geb.
    Versand-Nr. 475211
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Im Laufe seiner Geschichte war Braunschweig eine bedeutende Hanse-, Messe- und Residenzstadt. Diesem Umstand verdankt Braunschweig eine sich über Jahrhunderte erhaltende hohe Qualität des Kunsthandwerks. Mit der Übersiedlung des Hofes von Wolfenbüttel nach Braunschweig 1753/54 wurde die alte Handwerkstradition der Stadt mit der Nachfrage des Hofes nach Luxuswaren und einer stärkeren Finanzkraft der Käufer verbunden. Durch die Übernahme und Gründung von Manufakturen wurde das künstlerische Potential verstärkt. Diese Gründung zog Künstler und Fachkräfte aus ganz Deutschland und dem Ausland nach Braunschweig, die wiederum den zünftigen Handwerkern Anregungen lieferten. Dies führte zu einer Spielart des deutschen Rokoko, dem »Braunschweiger Rokoko«, das jedoch in der kunstgeschichtlichen Forschung bisher noch kaum eine Würdigung fand. Mit diesem Werk soll auf den nur fünfundzwanzig Jahre währenden Zeitraum des Braunschweiger Rokoko aufmerksam gemacht werden. Vorgestellt werden Möbel, Silber, Porzellan, Lackwaren und Fayencen der Braunschweiger Zünfte zur Zeit des Rokoko, die noch heute eine hohe Wertschätzung genießen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten