0 0

Sammler, Pilger, Wegbereiter. Die Sammlung des Prinzen Johann Georg von Sachsen.

Bearbeitet von Birgit Heide u.a.

21,5 x 30 cm, 324 S., 138 Farb- u. 344 s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 297666
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Mainz 2004. Katalog Mainz 2005.Prinz Johann Georg, Herzog zu Sachsen, war der Buder des letzten Königs von Sachsen. Sein großes Kunstinteresse, seine soziale Stellung und vor allem seine streng katholische Erziehung, veranlassten ihn, zahlreiche Reisen und Pilgerfahrten in die europäischen Nachbarländer, nach Russland, Griechenland und in den Vorderen Orient zu unternehmen. Auf jeder Reise erwarb er viele Kunstwerke, verschiedene Aegyptiaca, darunter Uschebtifiguren, Mumienkartonagen und Mumienporträts, Terrakotten und schwarz- und rotfigurig bemalte Vasen aus griechisch-römischer Zeit, Grabreliefs aus Palmyra sowie koptische Textilien. Der spätantiken, byzantinischen und frühislamischen Zeit gehören koptische Plastiken, Weihrauchgefäße, Menasampullen, Brotstempel, Lampe, Kreuze, silbernes und bronzenes Kultgerät orthodoxer Kirchen an. Seine Liebe gehörte stets auch den Ikonen, die Prinz Johann Georg während seiner Aufenthalte in Russland, Griechenland, Konstantinopel, Kreta, Palästina, Ägypten und Italien zusammentrug. Dieser opulent gestaltete Katalog bietet einen einzigartigen in diesen reichen Kunstschatz.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.