0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Zukunft von gestern. Visionäre Entwürfe von Future Systems und Archigram.

Von Philipp Sturm u.a. Katalogbuch, Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M. 2016.

29,5 x 29,5 cm, 152 S., 160 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 770698
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Anhand von Zeichnungen und Collagen untersucht »Zukunft von gestern«, welchen Einfluss der Zeitgeist auf die visionären Arbeiten der beiden Büros hatte. Die Entwürfe von Archigram, der Gruppe um Peter Cook, Ron Herron, Dennis Crompton u. a., stammen aus der Zeit der Mondlandungen, die geprägt war von der Hoffnung auf Neues. Die Projekte von Future Systems des tschechischen Architekten Jan Kaplick? und David Nixon entstanden dagegen in den 1980er Jahren in der Hochzeit des Kalten Krieges mit eher düsteren Aussichten. Während Archigram eine organische Architektur für ein Überleben in einem unwirtlichen Umfeld ersann, waren die technikaffinen Entwürfe von Future Systems für ein lebensbejahendes Ambiente gedacht. Auch wenn die Mehrheit dieser Utopien nie realisiert wurde, bieten sie einen faszinierenden Einblick in die Vorbereitungen der Architekten für eine Welt, die es erst einmal nur in ihrer Vorstellung gab. (Text dt., engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.