0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ilya und Emilia Kabakov. Die utopische Stadt.

Katalog, Kunsthalle Bielefeld 2005.

26 x 35 cm, 416 S., 615 Abb., davon 467 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 288560
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Seit seiner Emigration in den Westen 1989 gehört der heute 70jährige Ilya Kabakov mit seiner Frau Emilia zu den prägenden Meistern der bildenden Kunst der Gegenwart. Die Arbeiten der Kabakovs gehen über historische Kategorisierungen hinaus, obwohl man immer unter dem Eindruck steht, es mit einem bestimmten geschichtlichen Augenblick und einem echten Raum zu tun zu haben. In einem bestimmten Sinn sind die Werke jedoch fiktiv. Man blickt auf inszenierte Ereignisse, die es niemals gegeben hat. Kabakov hält den Planeten Erde nicht für einen Ort, der für die Menschen geeignet ist. Der Mensch selbst hat sich aus seinen Installationen entfernt. Das Buch zeigt am Beispiel von rund 500 fast unbekannten Zeichnungen und 50 Modellen zu sämtlichen neueren Architekturprojekten der Kabakovs die verschiedenen utopischen Dimensionen des Werks. Der Band erscheint anlässlich der Ausstellung »Ilya und Emilia Kabakov. Die Architekturprojekte« in Bielefeld, Zug und London. (Text dt., engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.