0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Vasen der Manufaktur Frankenthal

Hg. Frieder Hepp. Katalog, Heidelberg 2005.

21 x 21 cm, 133 S., 180 Farbabb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 395617
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Im 18. Jahrhundert wurden Vasen nicht als Gefäße zur Präsentation frischer Schnittblumen als Tafelschmuck verwendet, sie sollten vielmehr als kostbarer Schmuck für Kaminsimse oder Kommoden dienen. Aus diesem Grund wurden sie oft als Gruppen arrangiert; so gibt es Paare, Dreier- oder Fünfergruppen. Als Repräsentationsobjekte waren sie immer von bestem Entwurf, sorgfältigster Ausführung und Bemalung. In der Vasengestaltung der bedeutenden Frankenthaler Manufaktur lässt sich der Stilwandel der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von der verspielten Formgebung des Rokoko bis zu den sich andeutenden Stilmerkmalen des Klassizismus ablesen. Über 80 Exponate aus in- und ausländischen Sammlungen vermitteln hier einen Eindruck von der besonderen Qualität der dort hergestellten Stücke, die durchaus mit Fayencen aus Meißen oder Sèvres konkurrieren können.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.